Autor

Bi-D-01WDr. Dieter Bischop (48) ist Wissensautor, leitet das Hanseatische Institut für Coaching, Mediation & Führung in Kiel und Hamburg. 1998 promovierte er in theoretischer Quantenphysik mit dem Titel: „Der Laughlin Grundzustand des fraktionalen Quanten-Hall-Effekts und seine Anregungen in II. Quantisierung„.

12 Jahre später erschien sein Praxisratgeber „Coachen und Führen mit System“, worin er seine Erfahrungen aus der Physik sowie dem Coachen und Mediieren vorstellt.

Sein neuestes Buch „Persönlichkeitsentwicklung mit System: Mit Selbstvertrauen und Stärke als Führungskraft, Coach und Mediator wirken“, erscheint 2014. Als CoachMediator berät Dr. Bischop Wirtschaft und Industrie wie Systemgesetze auf Mitarbeiter und Unternehmen wirken – stets seiner Mission folgend: Mit Systemgesetzen glücklicher leben und effektiver zusammenarbeiten. Dieter Bischop lebt mit seiner Familie nahe der Ostsee in Schleswig-Holstein.

„Damit Lebensenergien wieder frei fließen und sich ein neues Lebensgefühl entwickelt, müssen Verletzungen aus der Vergangenheit aufgelöst werden“. Der Entwickler der Systemgesetze widmet sich in seinem neusten Buch der Aktivierung von Grundgefühlen wie Motivation, Urvertrauen oder Selbstbewusstsein. „Persönlichkeitsentwicklung mit System: Mit Selbstvertrauen und Stärke als Führungskraft, Coach und Mediator wirken“, ist das zweite Buch des Wissensautors aus der Reihe „Praxis und Erfolg“. Der Grundstein für das Neuste ist sein 2010 erschienener Praxisratgeber „Coachen und Führen mit System – Als Führungskraft, Coach und Mediator systematisch Wirkung erzielen“. Darin analysiert Dr. Bischop die Wirkprinzipien von Systemgesetzen menschlichen Miteinanders und deren Effekte auf das private und berufliche Miteinander.

Persönlichkeitsentwicklung mit System: Mit Selbstvertrauen und Stärke als Führungskraft, Coach und Mediator wirken.
Coaches oder Mediatoren begegnen häufig Menschen, die unter Ängsten, Burn-out, Mobbing, Stress, Depressionen, Krankheiten oder Mutlosigkeit leiden, oder sie sind sogar selbst als Führungskraft davon betroffen. Oft sind die Ursachen dafür selbst erlebte oder bei den Vorfahren ungelöste Verletzungen der Gesetze, die in einem System, wie zum Beispiel in einer Familie oder in einem Unternehmen, wirken.

Dieter Bischop entwickelt in diesem Buch zwei Methoden, mit deren Hilfe sich diese Verletzungen auflösen können, damit Lebensenergien wieder frei fließen und sich ein neues Lebensgefühl entwickeln kann. Das Buch bietet viele Praxisbeispiele, um in der Persönlichkeitsentwicklung Gefühle und Ziele wie Glück, Motivation, Selbstbewusstsein, Gesundheit, Urvertrauen, innere Stärke, Erfolg und Gelassenheit entstehen zu lassen.

Dr. Bischop studierte Quantenphysik, weil er wissen wollte, was hinter den Dingen steckt (Naturphilosophie). Nach seiner Promotion erkannte er, dass nicht einmal die Quantenphysik diese Frage zufriedenstellend beantworten kann. Er suchte nach anderen Wegen und fand sie: Ausbildungen zum NLP-Trainer, Coach und Mediator. Dr. Bischop stellte fest, dass die Welt nach einem System funktioniert und entwickelte daraus die sogenannten Systemgesetze, die – wie die Naturgesetze das Sein auf der Erde – unser Leben in Gemeinschaften, Organisationen und Unternehmen bestimmen. Vor allem diese Systemgesetze bilden mittlerweile die Grundlage für seine Arbeit. Er versteht sich als Reeder, der seine Schiffe in die Welt hinausschickt, um diese Gesetze bekannt zu machen. Sein Ziel: das Leben lebenswerter gestalten. Sein Motto: Das ist doch ganz einfach – anfangen!

Interview: Zur Entstehung und zur Motivation des Buches „Coachen und Führen mit System“ gibt es ein Interview zum Anhören mit dem Autor:

  Interview mit Dr. Dieter Bischop bei Crossmedia